Nahe an der Sensation vorbei, aber unheimlich stolz aufs Team

Nahe an der Sensation vorbei, aber unheimlich stolz aufs Team

16.11.2019 – Pokalspiel TuS Stammheim U13 (9gg9)

Zum heutigen Pokalspiel empfingen wir die 2007er des TuS Stammheim, welche in ihrer Liga mit 5 Spielen, 5 Siegen und 58:2 Toren ein harter Brocken sein sollten.

Als die Stammheimer dann auf den Platz kamen und gleich vier Spieler größer waren als Trainer Werner, konnte das ja nur interessant werden.

Unsere Kicker legten aber gut los und nahmen jeden Zweikampf an und hatten gute Ideen im Umschaltsspiel. So machen wir überraschend das 1:0 (aus stark abseitsverdächtiger Position), müssen aber nach zwei Geschenken das 1:1 zur Pause mitnehmen. Bis dahin haben unsere Kicker gut mitgehalten und einige Impulse gesetzt.

In Halbzeit 2 gehen wir 2:1 in Front, erzielen dann leider auch das 2:2 mit einem Eigentor, gehen wir 3:2 in Front, bis wir dann kurz vor Schluss-, nach einer Ecke, das 3:3 bekommen.

Mehrere Chancen lassen wir ungenutzt, so dass wir ins 8-meter Schießen mussten. Dort hatten wir leider das Nachsehen und gehen mit 3:3 – 4:5 vom Platz.

Fazit:

Was für ein couragierter Auftritt der zwei Jahre jüngeren KCFA. Mit viel Herz und Ideen haben wir dem Gegner alles abverlangt und wären fast als Sieger vom Platz gegangen.

Am Ende hätten wir es nach 60min mehr verdient gehabt zu gewinnen, wir alle sind aber sehr stolz auf die Kicker, aufgrund dieser Gesamtleistung.

Spieler des Spiels: Yusa, Gabriel, Dominik